Pfoten weg! – das Fotobilderbuch

Das Projekt „Pfoten weg!“ gibt es inzwischen seit zehn Jahren. 2010 wurde das Figurentheaterstück durch die DVD ergänzt, nun gibt es auch ein Bilderbuch, das die Geschichte der Katzenkinder erzählt. Entwickelt wurde es von Irmi Wette in Zusammenarbeit mit der Grafikerin Siegrun Nuber und dem Fotografen Dieter Langlois.

„Das Buch ‚Pfoten weg!‘ ist ein bemerkenswerter Beitrag, um Kinder stark zu machen. Gerade die Idee, die Kinder selbst auf eine so anschauliche und kindgerechte Weise anzusprechen und damit ihr Problembewusstsein und ihr Selbstbewusstsein zu fördern, macht dieses Projekt zu etwas ganz Besonderem.“

 

Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten, Schirmherr von „Pfoten weg!“

Das Buch ist ein Fotobilderbuch in kindgerechter Sprache und mit ansprechenden Illustrationen, die die kleinen Leser mitten in die Handlung versetzen. Es eignet sich zum Vorlesen und zum Selberlesen – für Erstleser ist es teilweise in extragroßer Schrift gesetzt. Auf 64 bunten Seiten lernen die Kinder gemeinsam mit den pfiffigen Katzen:

  • Es ist wichtig, offen über meine Gefühle zu sprechen
  • mein Körper gehört mir allein;
  • es gibt gute und schlechte Geheimnisse;
  • ich darf gezielt Hilfe und Unterstützung einfordern;
  • ich habe nie Schuld.

Eltern und Pädagogen haben mit dem Fotobilderbuch einen Türöffner, um Kinder spielerisch und ohne Angst an das Thema sexualisierte Gewalt heranzuführen und sie dafür zu sensibilisieren.

Zum Buch gehört eine CD-ROM mit ergänzenden Informationen und Materialien für Eltern und Kinder.

 

Material für Eltern:

 

  • Broschüren vom WEISSEN RING e. V. und dem Deutschen Sportbund
  • Material zu den Parcours zur Prävention von sexualisierter Gewalt von Petze aus Kiel
  • Information u. a. zu den Notinseln der Stiftung Hänsel und Gretel, zum Fachhandel Mebes & Noack sowie zum MUT-Zentrum von Sonja Blattmann und zur nationalen Infohotline N.I.N.A.
  • die Broschüre save me online
  • Kampagne Kein Raum für Missbrauch vom Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung
  • Infomaterial und Hyperlinks von Terre des Femmes

N.I.N.A. wird mit einem Euro pro verkauftem Buch begünstigt.

Material für Kinder:

 

  • das Pfoten-weg-Hörspiel
  • Bastelbögen
  • Spiele
  • Spieletipps

 

Mit dabei: Flachfiguren, Gefühlememory, Gefühlsuhr, Katzenfee, Gefühlezuordnungsspiel

Die Geschichte

 

Die Katzenkinder Lotte, Salome und Tom leiden unter den krakenartigen Umarmungen ihres Onkels Burschi und den fiesen Schlabberküssen der Tante Herzi. Was tun, wenn die Nähe unangenehm wird? „Pfoten weg!“ sagen – geht das so einfach?

 

„Mir wird immer ganz schlecht, wenn mich die Tante so küsst“, klagt Katzenkind Tom sein Leid. Die Wildschweine Sausi und Brausi wissen Rat. Doch werden sich die Geschwister gegen die olle Krake und den Dinosaurierochsenfrosch wehren können?

Irmi Wette: „Pfoten weg!“ Macht Kinder stark, Fotobilderbuch zum
Vorlesen und für Erstleser mit Hörspiel. 64 Seiten.
Konstanz 2014. ISBN 978-­3-­00-­046791-­2

Das Fotobilderbuch kann in unserem Webshop sowie im Südkurier-Shop bestellt werden. Sie finden es außerdem bei der Glückseeligkeit in Konstanz sowie in Stiefels Buchladen in Tuttlingen.

Irmi Wette liest Pfoten weg! Irmi Wette bei der Lesung am 28. September 2014
Irmi Wette signiert das Bilderbuch Pfoten weg! Und bei der anschließenden Autogrammstunde

Irmi Wette
Obstgarten 10
78465 Konstanz
+49 7531 958096

 

Kontaktformular

Gästebuch

Bilderbuch

Hörspiel

Partner

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© © Konstanzer Puppenbühne Irmi Wette