Projekt für Flüchtlingskinder mit der Konstanzer Puppenbühne

Figurentheater ist ein fantastisches Medium, um Kindern über die Figur Sprache sowie wertvolle pädagogische Inhalte/Werte zu vermitteln. Durch die Figur haben die Kinder Projektionsmöglichkeiten und können hier wesentlich leichter lernen und sich mit verschiedenen und auch schwierigen Themen spielerisch auseinandersetzen.

 

In dem geplanten Figurentheaterkurs für die Flüchtlingskinder in Konstanz werden die Kinder mit mir ihre eigenen Geschichten erfinden bzw. ich werde ein bekanntes Bilderbuch verwenden, das sehr geeignet ist, um mit Kindern, die noch keine oder kaum Deutschkenntnisse besitzen, ein eigenes kleines Theaterstück zu erarbeiten.

 

Inhaltlich ist der Schwerpunkt im Bilderbuch die Vermittlung, dass man GEMEINSAM stark ist und GEMEINSAM Gefahren des Lebens ausweichen bzw. bewältigen kann. Auf äußerst sensible Weise werde ich das „Fremdsein“ und „Anderssein“ und vor allem die gegenseitige Toleranz thematisieren, damit hier starke Wurzeln der gegenseitigen Empathie über das Medium Kunst und Theater entstehen können.

 

Es werden zwei Kurse für Figurenbau und -spiel für Flüchtlingskinder und andere Konstanzer Kinder stattfinden.

Flyer des Projektes zum Download
Flüchtlingsflyer_2015.pdf
PDF-Dokument [1'003.7 KB]

Eine Veranstaltung des Vereins FigurenZauber e. V.

Irmi Wette
Obstgarten 10
78465 Konstanz
+49 7531 958096

 

Kontaktformular

Gästebuch

Bilderbuch

Hörspiel

Partner

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© © Konstanzer Puppenbühne Irmi Wette